Wir sind erschüttert über die Lage in Haiti. Der Lockdown im Zuge der Corona-Pandemie trifft neben anderen Ländern auch Haiti extrem hart. Seit Corona wird die Situation im Land jeden Tag schlimmer.
„Viele Menschen waren bereits arbeitslos und selbst diejenigen, die einen kleinen Job hatten, konnten die Bedürfnisse ihrer Familie nicht ausreichend zufriedenstellen. Im Moment entwickelt sich die Situation noch katastrophaler. Jeder steht sprachlos vor dieser Situation der Coronakrise. Niemand kann etwas sagen oder tun und ist auf Gottes Hilfe angewiesen“, so Rebert, Mitglied des Leitungskreises von MAEH.
Durch die aktuelle Trockenheit und den Lockdown ist Corona nicht das Hauptproblem in Haiti, sondern der Hunger. Durch eine Spende von 67 € kann eine Familie vorerst mit dem Nötigsten versorgt werden. Dafür erhält sie Seife, Desinfektionsmittel für die Hände, 2 Stoffmasken und Nahrungsmittel (einen Sack Reis, einen Sack Bohnen und einen Kanister Öl).

Wenn Sie spenden möchten, dann verwenden Sie bitte folgenden Verwendungszweck:
Haiti Covid19
Konto: Hundertprozent e.V.,
IBAN: DE98 6209 1800 0250 0000 08
BIC: GENODES1VHL
Bank: Volksbank Hohenlohe