Was uns natürlich immer besonders freut, ist eine solch positive Berichterstattung auch offline in der „realen Welt“. Vielen Dank an unsere engagierte ehrenamtliche Mitarbeiterin Isabel, die den persönlichen Bezug zu Peru hat und dieses Projekt von Herzen begleitet.

Spenden sind natürlich jederzeit willkommen.

Hier der Artikel aus dem Hohenloher Tagblatt vom 22. Dezember 2021.