Seit Beginn der Pandemie sind die Schulen in Peru geschlossen und ein Großteil der Kinder hat ohne Präsensunterricht keinen digitalen Zugang zur Bildung. Auch die Comunidad de ninos Sagrada Familia muss für die ca. 800 externen Kinder die Schule schließen und versucht, die Kinder mit ausgedruckten Arbeitsblättern für den Heimunterricht zu versorgen. Leider wird das Angebot mit fortlaufender Pandemie immer weniger genutzt, da viele Kinder arbeiten müssen und die Schule abbrechen.

Wesentlich besser ergeht es den ca. 200 in der Comunidad lebenden Kindern. Diese sind seit Beginn der Pandemie von der Außenwelt abgeschirmt, die größeren Kinder unterrichten die kleineren und erschaffen somit ein kleines Paradies. Die Kinder schaffen es trotz der fast zweijährigen Isolation und des limitierten Platzes der Comunidad, ungebrochen Lebensfreude zu verspüren und als Gemeinschaft ein möglichst normales Leben zu führen. Es ist wunderschön mit anzuschauen wie alle Kinder, vom Kleinsten bis zum Größten, die Vorweihnachtszeit genießen und das Krippenspiel aufführen.

Standort der Communidad

Krippenspiel Video

Viel Spaß beim Schauen, vielen Dank für eure Unterstützung und euch allen schöne Weihnachten!