Heute wollen wir euch mit einem Bericht aus Haiti einen kleinen Einblick in die aktuelle Lage Vorort ermöglichen:

Wir sind erneut überwältigt, über die große Hilfsbereitschaft, die wir über Hundertprozent erfahren haben in der Hilfsaktion Haiti Covid 19.
Im Juni teilten wir mit, dass in Zeiten der Pandemie neben Corona, sondern der Hunger das Hauptproblem für die Menschen in Haiti darstellt und wir zusätzlich durch die starke Trockenheit und Ernteverluste für die Menschen überlegten, ihnen durch eine Spende von 67 € pro Familie mit einem Hilfspaket eine Ermutigung zu geben.
Als Reaktion gingen 9985,47 € mit dem Verwendungszweck Haiti Covid 19 und weiteren Gaben durch das Patenschaftsprogramm ein, wovon wir über 100 Familien eine Ermutigung geben konnten. Die Mitarbeiter vor Ort sahen auch die Dringlichkeit, in medizinische Untersuchungen. Es stellte sich heraus, dass sehr viele Kinder Magenprobleme, Wurmerkrankungen und andere Infektionen hatten, unter denen sie teils schon länger als ein Jahr litten, aber keine Hilfe in Anspruch nehmen konnten.
Wir sind überwältigt, dass durch einen Aufruf, so vielen Kindern und auch Erwachsenen geholfen werden konnte und sagen Tausend Dank. Immer wieder wurden den Mitarbeitern bezeugt, dass die Hilfe zur richtigen Zeit ankam. Weniger anzeigen